Seiten

Freitag, 18. März 2011

Was noch zu ergänzen ist




Manchmal reicht es dem Mäuschen schon, wenn es verschiedene Käsestücke miteinander zu einer leckeren Mahlzeit kombiniert.

London, 17.3.11 (Kipa) Papst Benedikt XVI. hat drei ehemalige anglikanische Bischöfe, die jüngst zum Katholizismus übergetreten sind, zu päpstlichen Prälaten ernannt. Wie die britische Zeitung "Catholic Herald" (Onlineausgabe Donnerstag) meldet, erhielten Keith Newton (58) und John Broadhurst (68) den Rang eines Apostolischen Protonotars; das ist der höchste kirchliche Ehrentitel für Nichtbischöfe. Andrew Burnham (62) darf sich künftig Päpstlicher Ehrenprälat nennen. (Kipa/Apic)

Kardinal Brandmüller weist darauf hin, „dass der Zölibat der Priester auf apostolischer Tradition beruht“. Zwar seien in der frühen Kirche tatsächlich „verheiratete Männer zu Bischöfen und Priestern geweiht“ worden, doch hätten diese von da an nicht „die eheliche Gemeinschaft“ fortgesetzt. (faz/rv 26.01.2011 sk)

Unbestätigten Informationen zufolge hat er die Prälaten ermahnt, der Praxis der Urkirche entsprechend enthaltsam zu leben bzw. nach Wegen zu suchen, die Gemahlin einer Klostergemeinschaft anzuvertrauen.... denkt sich das Mäuschen dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen